Kostenlos! Käpt’n Blaubär – Die fantastische Verkehrsfibel

Cover der letzten Verkehrsfibel (Grundschule) (Quelle: ZEITGEIST MEDIA GmbH)
Cover der letzten Verkehrsfibel (Grundschule) (Quelle: ZEITGEIST MEDIA GmbH)

Seit über fünfzehn Jahren lernen Grundschulkinder mit Käpt’n Blaubär das sichere Verhalten im Straßenverkehr. Und das mit viel Spaß. Denn seine „fantastische Verkehrsfibel“ vermittelt mit abenteuerlichen Geschichten und bunten Rätseln auf spielerische Weise den richtigen Umgang mit wichtigen Verkehrsregeln.

Die Verkehrsbroschüre erscheint einmal jährlich im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und wird kostenlos verschickt.

Wir wünschen euch ganz viel Spass beim Üben!

„Keep Cool mobil“ Jetzt dem Klimawandel gemeinsam begegnen!

Keep Cool Online
Keep Cool Online

Das Brett- und Online-Spiel Keep Cool ist seit Jahren beliebt; es vermittelt Jugendlichen auf altersgerechte Art und Weise, dass der Klimawandel als globales Problem gemeinschaftlich angegangen werden muss. Das Klimaspiel trainiert dabei wichtige Kompetenzen, um mit den Herausforderungen des gemeinschaftlichen und politischen Handelns aktiv umzugehen. Um Jugendliche dort zu erreichen, wo sie sind, sie inhaltlich und spielerisch zu vernetzen und sie so zu motivieren, sich gemeinsam zu globalen Klima-Zusammenhängen zu informieren und untereinander auszutauschen, soll nun mit „Keep Cool mobil“ erstmals ein Serious Game in Form eines mobil nutzbaren Planspiels zum globalen Klimawandel entstehen.

Projektziel
Jugendliche an ihren Smartphones, Laptops oder Tablet-Computern die globalen Zusammenhänge des Klimawandels entdecken zu lassen, ist eines der zentralen Ziele des Planspiels „Keep Cool mobil“. In der Rolle der global Verantwortlichen entscheiden sie darüber, wie sie ihre politischen und wirtschaftlichen Zielvorgaben erreichen und gemeinsam das Spiel gegen den Klimawandel gewinnen. So erkennen sie spielerisch die globalen Zusammenhänge politischer und ökonomischer Entscheidungen und erfahren eigenständig Ansätze, wie es gelingen kann, Wirtschaft, Politik und das Klima im Gleichgewicht zu halten. Durch die Umsetzung von Keep Cool für die Nutzung auf Tablet-PCs und Smartphones – verknüpft mit den Möglichkeiten der Sozialen Medien – werden Jugendliche auch außerhalb der Schule und in bildungsfernen Milieus angesprochen und zur politischen Teilhabe ermächtigt und ermuntert.

Zielgruppen
Das Serious Game richtet sich an Jugendliche ab 14 Jahren, an Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 12 sowie an deren Lehrkräfte, an junge Erwachsene in außerschulischen Bildungseinrichtungen und Jugendgruppen sowie jeweils deren Lehrende.

Projektpartner
Keep Cool Mobil wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert; Projektpartner sind die Universität Oldenburg, die Eduversum GmbH / Lehrer-Online und die Keep Cool GbR.

Über diesen Link gelangen Sie zu Keep Cool Online – dem Online-Planspiel zum Klimawandel.

Ausprobieren, Selbermachen, Mitmachen auf Kika

Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) Anstalt des Öffentlichen Rechts
(c) Mitteldeutschen Rundfunk (MDR)
Anstalt des Öffentlichen Rechts

Ausprobieren, Selbermachen, Mitmachen

Timster ist das neue Medienmagazin von KiKA. Hier erfährst du mehr darüber, wie Medien gemacht werden. Du lernst neue Apps, Bücher und Filme kennen. Moderator Tim stellt dir Spannendes aus dem Internet vor und testet neue Spiele. Du kannst mit ihm zusammen neue Ideen ausprobieren und lernst selbst, kritisch mit Medien umzugehen. Timster siehst du ab 8. August 2015, immer samstags, 17:45 Uhr bei KiKA.

Auf kika.de und in der Community ist Timster schon jetzt für dich da. Lerne Tim und seinen Hund Luis kennen und entdecke ständig etwas Neues in Tims Blog! Werde Mitglied bei Team Timster und erschaffe gemeinsam mit Tim etwas Neues! Bei Team Timster warten immer andere Missionen mit spannenden Aufgaben auf dich. Mit deiner Hilfe kann Tim neue Ideen ausprobieren und umsetzen. Für deine Tipps und Fragen ist Tim hier in der Gruppe erreichbar.

„Diese Art der Medienkompetenzvermittlung ist neu: Erlaubt sind ungewöhnliche Fragen und ungewohnte Perspektiven, denn wichtig ist der Spaß am Selbermachen und Entdecken. Timster will aber auch Eltern, die ihre Kinder bei der Mediennutzung begleiten möchten, Orientierung und Sicherheit geben.“

KiKA-Programmgeschäftsführer Michael Stumpf